KG Hohenwestedt Aktuell

 Redaktionsschluss

für den nächsten  Gemeindebrief

Der nächste Gemeindebrief erscheint voraussichtlich im April 2023

Beiträge bitte

bis Miktte März an

nk@kghwst.de

Konfirma-tionen 2022

Die Konfirmationen 2022

sind beendet.

die Bilder finden sie hier

Friedensgebet

Aus Mangel an Beteiligung findet heute abend am 27.1. um 18 Uhr vorerst das letzte Mal statt. Das heißt aber nicht, dass wir das Thema als erledigt betrachten.

Wir weiter´hin in unseren Gottesdiensten für den Frieden und die Menschen, die unter dem Krieg leiden beten.

WINTERKIRCHE

Auch wir leiden unter den hohen Energiekosten. Um Kosten einzusparen, werden wir ab Februar Winterkirche halten. Statt in der Kirche werden wir die Gottesdienste im Saal des Thomashauses durchführen.

Das betrifft die Gottesdienste am 5.2.23; 19.2.23, 26.2.23 und 5.3.23

Weil wir mehr Gäste als normal erwarten, werden die anderen Gottesdienste

in der Peter-Pauls-Kirche stattfinden, nämlich am 12.2. (Gottesdienst mit Taufen), am 12.3.23; 19.3.23 und am 26.3.23 (Vorstellungsgottesdienste der Konfirmanden.

Ab 1.4. ist die Winterkirche beendet.

 

Auch die Kinderkirche wird im Februar und März statt in der Kirche im Pastorat Süd in der Lindenstraße 25 stattfinden.

Weltgebetstag 2023

Leider wird es in diesem Jahr doch keinen Gottesdienst zum Weltgebetstag geben, da das Team so zusammengeschrunpft ist, dass es kaum gelingen kann. Schade!

 

Aber der Sender Bibel TV wird am Freitag, den 3. März 2023

wieder einen Gottesdienst zum Weltgebetstag senden.

Der 60-minütige Gottesdienst wird um 19:00 Uhr ausgestrahlt.

Parallel läuft eine große Online-Premiere des Gottesdienstes

über den YouTube-Kanal sowie die Facebook-Seite .

 

Was: Gottesdienst zum Weltgebetstag 2023

Wann: Freitag, 3. März 2023, um 19:00 Uhr

Wo: Sender Bibel TV

Wiederholungen: am Samstag, 4. März 2023 um 14 Uhr und Sonntag, 5. März, 2023 um 11:30 Uhr

 

Barrierefreiheit: Bei der YouTube-Übertragung können Untertitel eingeschaltet werden.

Vorbereitet wird der Gottesdienst von einem ökumenischen Team deutscher und taiwanischer Frauen. Musikalisch gestaltet wird er von Musiker*innen aus Berlin und einem taiwanischen Chor.