Ein Thomashaus, aber viel Raum für Aktivitäten

Das Thomashaus wird vielfältig genutzt, nicht nur durch die Kirchengemeinde.

 

 

Drei Eingänge hat das Thomashaus

 

- Hauteingang - überdachtes Glasportal, von der Lindenstraße zugänglich.

Ermöglicht den Zugang zu den Räumen im Erdgeschoss

 

- Nebeneingang - Braune Tür neben dem Haupteingang

Ermöglicht den Zugang zum 1. Stock

 

- Hintereingang, von der Thomashaus-Passage zu erreichen

Ermöglicht den Zugang zum  Erdgeschoss, auch für Behinderte.

 

 

Räume im Erdgeschoss:

 

- Kleiner Saal - Genutzt für Ausschüsse u.a. Veranstaltungen bis 24 Personen

 

- Großer Saal - Für größere Gemeindeveranstaltungen

 

- Kirchenbüro und Friedhofsbüro

 

- Sitzungsraum für bis zu 10 Personen (gleichzeitig Kopierraum)

 

- Pfadfinderraum (zur Zeit ungenutzt)

 

 

Räume im ersten Stock:

 

- Aula - Genutzt für Chöre und Kirchengemeinderat

 

- Seminarraum - (zur Zeit privat vermietet)

 

- Beratungsstelle des Diakonischen Werks in zwei Räumen

 

- Ehemalige Küsterwohnung (zur Zeit leerstehend)

 

- Kleine Wohnung

 

 

Räume im Keller:

 

Ein Kellerraum ist von außen zugänglich. (neben dem Hintereingang.)

Dort ist die Hohenwestedter Tafel untergebracht

 

 

Vermietung:

 

Einige Räume im Thomashaus können auch gemietet werden, wenn sie nicht für kirchliche Veranstaltungen gebraucht  werden. Die Konditionen erfahren sie im Kirchenbüro